Yamaha yzf r125 Auspuff Test

LeoVince LV One Bj. 14-16

Allgemeine Infos zum Auspuff

Aus Italien siehst du hier den LeoVince LV One - einen weiteren Auspuff der Marke LeoVince. Nachdem ich den LeoVince SBK am Bike meines Kumpels miterleben durfte, habe ich den LeoVince LV One für mein Bike (Bj. 2015) getestet. Ich muss sagen, dass ich persönlich den SBK GP-Style um einiges mehr mag.

Die Leistungssteigerung beim Leo Vince LV One ist minimal und gibt deiner Yamaha YZF r125 nur 1 PS mehr Power. Das Drehmoment erhöht sich nur etwa um 0,2 Nm, kann also wirklich vernachlässigt werden. Als Alternative fällt mir da der Akrapovic Racing Line ein, der unserer Leistungstestsieger geworden ist. Nennenswert ist der Gewichtsverlust von 2,9 kg. Der Sound hört sich ausgewogen, kernig und dumpf an. Leider fehlt etwas die Basslastigkeit, die ich an einem Sportauspuff so schätze. Vom Aussehen her ist der LeoVince LV One schlicht, einfach und wird mit einer Kunststoff-Endklappe geliefert. Nicht unbedingt mein Fall. Aber bevor wir jetzt voreilige Schlüsse ziehen, schauen bzw. hören wir uns den Sound genauer an.

Warum sollte ich Mir überhaupt einen neuen Yamaha YZF r125 Auspuff zulegen?

Sound Vergleich

In Sachen Sound ist LeoVince eigentlich für eine hervorragende Qualität bekannt. Was meine ich jetzt mit „eigentlich“? Ich weiß auch nicht woran es liegt, allerdings löst der Sound des LeoVince LV One jetzt nicht unbedingt Begeisterungsstürme bei mir aus. Das heißt nicht, dass der Sound schlecht ist. Schlechter als das Original ist ja auch fast nicht möglich. Für diesen Preis und das was man von LeoVince gewohnt ist, kann man meiner Meinung nach aber mehr erwarten.

Ich würde den Sound insgesamt als frisch und solide beschreiben. Vielleicht ist der Sound auch nur was für Kenner und LeoVince setzt auf Understatement. Wer es gern etwas lauter und wilder hätte, dem sei unser PreissiegerMIVV Gp empfohlen. Wenn du auf modernen Sound stehst, es aber dunkler und aggressiver haben willst, dann schau Dir den Radical Racing GP Carbon an. Ich habe beide Auspuffanlagen schon getestet. Nur weil mir der Sound nicht allzu sehr gefällt, heißt das aber nicht, dass der Auspuff keinen hohen Qualitätsansprüchen entspricht. Der Sound hört sich also auch in den oberen Drehzahlen stabil und kräftig an. Hör Dir den Sound am besten selbst an und entscheide, welcher Auspuff es dann sein darf.

Original Sound 

LV Sound

 

In sachen DB-Killer und KAT:

Der Auspuff hat das ECE-Prüfzeichen und darf damit auf öffentlichen Straßen ohne zusätzliche Papiere oder Eintragungen gefahren werden. Du kannst den Db-Killer ganz einfach herausschrauben und bei Bedarf natürlich auch wieder rein. Durch das Entnehmen des DB-Absorbers erlischt die Betriebs- bzw. Fahrerlaubnis für deine Yamaha YZF r12, aber der Sound wird ein wenig besser und die Leistung geht auch noch einmal ein bisschen nach oben.

Einen Katalysator musst du dir zum LeoVince LV One zusätzlich bestellen, sofern du einen willst. Der Katalysator ist aber meistens gesetzlich vorgeschrieben. Hier gibt’s mehr Infos zu Katalysatoren. Einen LeoVince LV One mit Katalysator im Paket findet ihr am besten auf Ebay. Solltest du dich mehr für einen Auspuff interessieren, den du einfach montieren kannst, ohne Dich noch um einen Katalysator zu kümmern, dann empfehle ich Dir den Akrapovic Racing Line . Lass Dich vom Preis nicht abschreckend. Schließlich ist der Katalysator inklusive.

 

Optik Vergleich

Auch wenn das hart klingt: Der LeoVince LV One fällt bei der Optik nicht sonderlich positiv auf. Wenn man mal ehrlich ist, ist die Ähnlichkeit zum Original-Auspuff schon gegeben. Ich finde die Auspuffanlage sieht so aus, als hätte man den Yamaha YZF r125 Auspuff verkleinert, eine Halteschelle drangemacht und bisschen was draufgeschrieben. Und die Entscheidung zum Tuning trifft man ja eigentlich, um diese langweilige Optik loszuwerden.

Andere würden den LeoVince LV One vielleicht damit verteidigen, dass er modern, schlicht und minimalistischaussieht und ihn am Ende noch mit dem Akrapovic Racing Line vergleichen. Aber was beim Akrapovic schlicht und minimalistisch ist, ist beim LV One langweilig und fade. Das ist aber nur meine Meinung. Es kann natürlich sein, dass Dir ausgerechnet dieser Auspuff total gefällt. Deswegen haben wir Ihn ja auch hier. Zum Tuning deiner Yamaha YZF r125 wollen wir Dir hier möglichst objektiven Inhalt liefern und da kann es eben auch mal vorkommen, dass ein Auspuff uns gar nicht gefällt. Sollte der Leo Vince LV One trotzdem dein neuer Liebling sein, dann kannst du hier den Preis auf Ebay überprüfen 

.

Fazit zum LeoVince LV One

Leider fällt unser Fazit für den LeoVince LV One ausnahmsweise Mal wirklich nicht gut aus. Der Preis ist im gehobenen Mittelfeld. Dafür gibt’s fast keine Leistungssteigerung, einen etwas besseren Sound und keine große Steigerung im Aussehen. Der Sound ist im Großen und Ganzen dumpf, kernig und relativ ausgewogen. Doch fehlt Mir hier die Basslastigkeit. Die Optik ist meiner Meinung nach viel zu nahe an der Original-Optik und sticht nicht unbedingt hervor.

 

 

Blicke von Passanten, den Mädels aus der Schule oder deinen Freunden wirst du damit nicht einfangen. Wenn dein Auspuff das leisten soll, dann empfehle ich Dir den MIVV GP und den Radical-Racing. Wenn du auf Modernität stehst und du Tuning-Power liebst, dann hol Dir den Leistungstestsieger Akrapovic Racing Line. Von der Montage her ist der Umbau des Yamaha YZF r125 Auspuffs leicht gefallen. In 15 Minuten ist der LV One eigentlich angeschraubt. Allerdings musst Du dazu noch die Zeit für den Einbau des Katalysators rechnen. Den Katalysator findest du am besten hier auf ebay.